Bullterrier-Bastel-Forum und mehr........

Ein kleines Forum für alle, die ihr Herz an Kampfschmuser verloren haben
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 22.03.2010 Hund vergiftet in 49356 Diepholz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Forum-Chefin
Forum-Chefin
Forum-Chefin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3160
Alter : 48
Anmeldedatum : 03.10.08

BeitragThema: 22.03.2010 Hund vergiftet in 49356 Diepholz   Mo März 22, 2010 11:07 pm

Offenbar ist Rattengift dafür verantwortlich, dass ein Spitzmischling am Donnerstag mit lebensgefährlichen Vergiftungserscheinungen von seinem Besitzer in einer Tierklinik vorgestellt werden musste.

Hund und Herrchen waren gegen 17:30 Uhr zu einem Spaziergang in der Römlingstraße unterwegs als der Hund in einer Grünanlage, die den Gehweg von einem öffentlichen Parkplatz trennt, etwas fraß.
Kurze Zeit später zeigte das Tier Vergiftungserscheinungen, die nach ärztlicher Untersuchung eindeutig von Rattengift hervorgerufen worden sind.

Die Polizei hat hier die Ermittlungen wegen Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen.
Nach oben Nach unten
http://bullyinlove.forumieren.com
Forum-Chefin
Forum-Chefin
Forum-Chefin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3160
Alter : 48
Anmeldedatum : 03.10.08

BeitragThema: Re: 22.03.2010 Hund vergiftet in 49356 Diepholz   Do März 25, 2010 10:16 pm

Tierhasser in Diepholz vergiftet Hunde und Katzen

24.03.2010

Tierhasser in Diepholz vergiftet Hunde und Katzen
Ein Tierhasser hat im Kreis Diepholz Hunde und Katzen mit Rattengift, Insektenvernichtungsmittel und Glassplittern vergiftet und gequält. Einige der Tiere verendeten nach Polizeiangaben vom Mittwoch elend.

Bereits seit Ende letzten Jahres seien in den Ortschaften Wagenfeld und Wetschen sieben Anzeigen wegen Giftattacken gegen Tiere eingegangen. In einem Teich seien tote, mit Gift präparierte Fische gefunden worden. Möglicherweise seien auch mehrere Dosen Katzenfutter vergiftet gewesen, die dort entdeckt worden waren. Die Dunkelziffer liege voraussichtlich wesentlich höher.

Ende vergangenen Jahres starb ein Hund an inneren Verletzungen, nachdem er einen mit Splittern versetzten Giftknödel gefressen hatte. Zwei Hunde konnten gerettet werden, weil die Symptome rechtzeitig erkannt wurden. Sie hatten Insektenvernichtungsmittel geschluckt und drohten innerlich zu verbluten.

Die Fahnder forderten die Bevölkerung am Mittwoch zur Mithilfe auf. Haustierbesitzer, die bei ihren Lieblingen Vergiftungssymptome festgestellt hätten, sollten dies unbedingt anzeigen. Zudem sollten sich Zeugen melden, die möglicherweise den oder die Tierhasser beim Auslegen ihrer Giftköder beobachtet haben.
(Quelle: nwz-online.de)
Nach oben Nach unten
http://bullyinlove.forumieren.com
 
22.03.2010 Hund vergiftet in 49356 Diepholz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Münster/Dieburg Hund vergiftet
» Mazda 6 Combi CD120 Active Diesel - zu verkaufen
» 29./30. Mai 2010 - HAUSTIERMESSE
» Strafrechtliche Regelungen im Zusammenhang mit der Hundehaltung vom 25.10.2010
» In Erinnerung an meinen Isko (1998 - 2010)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bullterrier-Bastel-Forum und mehr........ ::  :: Vermist.-, Gift.- Tierfängerwarnungen-
Gehe zu: