Bullterrier-Bastel-Forum und mehr........

Ein kleines Forum für alle, die ihr Herz an Kampfschmuser verloren haben
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Wir würden gerne erfahren, von welchem griechischen Tierschutzverein dieser Hund abgegeben worden ist.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
chacha40
Gast



BeitragThema: Re: Wir würden gerne erfahren, von welchem griechischen Tierschutzverein dieser Hund abgegeben worden ist.   So Jun 05, 2011 8:31 pm

Auch wir haben bei Frau B. eine Hündin aus Rumänien abgeholt. Es machte alles einen netten Eindruck, man klärte uns gut auf und Tage später besuchte uns Frau B. auch zu haus um sich ein Bild zu machen wie es so läuft.
Ich kann nichts negatives berichten
lg
Nach oben Nach unten
Hündin
Gast



BeitragThema: Re: Wir würden gerne erfahren, von welchem griechischen Tierschutzverein dieser Hund abgegeben worden ist.   Do Jun 09, 2011 1:36 pm

Hallo Zusammen,
wir waren wirklich schockiert, dass es hier so viele "Fälle" über den Tier"schutz"verein von Frau Belhadj gibt. Auch wir haben eine griechische Hündin von Frau B aus Wuppertal genommen. Beim 1. Treffen mussten wir sofort den Schutzvertrag unterschreiben und konnten unsere Hündin nicht mal auf "Probe" mit nach Hause nehmen, auch wurden wir nicht gefragt, wo und wie wir wohnen, also Vorkontrolle kleich 0, Hauptsache Hündin innerhalb von 5 Min. vermittelt. Unsere Maus musste noch operiert werden und diese Kosten sollten vom Tierschutz übernommen werden (lt. Frau M). Das Ende vom Lied war, dass ich mich an die Ärzte geklemmt habe, den bisherigen Befunden hinterhergerannt bin & die Kosten letzendlich alle zahlen musste, da mir vom Chirurgen (nach Eintreffen der Mahnung) schriftlich mitgeteilt wurde, dass Frau B. keinerlei Kosten mehr in dieses Tier steckt, sie hätte jetzt genug gezahlt?! Ich finde dies eine Frechheit. Auch nach der OP kam keinerlei Rückfrage, wie es ihr geht, ob alles gut verlaufen ist etc. etc. Eine Nachkontrolle fand natürlich auch nicht statt. Also was ist das frage ich euch?! Ein Durchlauferhitzer für ausländische Tiere? Jetzt 2 Jahre später sind wir natürlich super froh über unsere Hündin, sie gibt uns soviel zurück, ist ein richtiger Sonnenschein. Gesundheitlich geht es ihr auch 1000% besser, aber der Nachgeschmack von Frau B ist wirklich bitter. Wie kann man einen solchen Menschen stoppen? Eigentlich hatten wir gehofft ein Einzelfall zu sein und waren umso schockierter diese Berichte in dem Forum zu lesen. Man müsste dieser Frau die Einfuhr verbieten, die hängt nicht an einen einzigem Tier, welches sie vermittelt, Sie ist nur auf's Geld aus. Wir hoffen, dies hat bald ein Ende und wünschen allen Hundebesitzern ein schönes Leben mit ihren Vierbeinern! Viele Grüße
Nach oben Nach unten
kimba
Gast



BeitragThema: M.B.   Do Jun 30, 2011 10:42 am

Wir haben uns vor knapp einem Jahr für einen Hund von ihr interessiert. Daraufhin haben wir sie besucht, es war ein Alptraum, wer´s nicht gesehen hat der glaubt es nicht. Eigentlich waren alle Hunde kaum oder eher garnicht zu vermitteln. Manch einer vielleicht an jemanden mit großer Hundeerfahrung. Viele waren stark verhaltensauffällig. Der eine konnte weder Halsband noch Geschirr tragen, der nächste zwickte mich ständig in die Beine, einer verkroch sich ängstlich in die letzte Ecke, einer hing in den Gardinen, einer stand mit wackelndem Kopf vor einer Wand.
Hunde aus dem Ausland haben oft unvorstellbar garusames erlebt und es ist oft "normal" das sie auffällig sind. ABER als Tierschützer muss ich daran arbeiten. Ich muss einem Hund beibringen das es nicht schlimm ist ein Halsband zu tragen, das er keine Angst haben muss, das man nicht in den Gardinen hängen sollte. Bei aller Liebe zu Tieren, ich hätte keines davon haben wollen und mir auch nicht zugetraut und ich traue mir vieles zu.



Das die Hunde auf den Boden machten/machen mussten weil der Zugang zum Garten versperrt war wirkte auch nicht gerade gut. Hunde die anderswo im Land auf Pflegestellen untergebracht waren, konnte man sich zukommen lassen. Wenn man sich dann gegen den Hund entscheidet wird er wieder zurückgebracht, auch eine tolle Idee. Ein Interessent der diesen einen Hund wirklich will, der fährt auch 100km dafür. Einen Hund legte sie mir ans Herz, er sei für die Rettungshundearbeit sehr gut geignet, der Hund war bereits 6 Jahre alt, kannte nicht ein Kommado. So wird dann auch noch den Leuten irgendein Blödsinn erzählt.

Mir haben diese Hunde unglaublich leid getan und M.B. kommt mir vor wie eine Vermittlerin die sich was nebenher verdienen möchte mit möglichst geringem Aufwand. Nothunde machen aber Arbeit, in vielen steckt viel Arbeit von Tierschützern um sie überhaupt vermitteln zu können. Die guten leiden unter den schelchten ganz massiv.
Nach oben Nach unten
thomann@
Gast



BeitragThema: belhadji   Do Jul 28, 2011 8:44 pm

also ich muss sagen ich habe auch einen seelenn hund und kann nur sagen ich war sehr von frau belhadji angetan wir hatten noch lange kontakt und sie stand mit rat und tat zur seite nur wenn ein hund wegläuft zum beispiel in köln was soll sie aus wuppertal den machen und das sie manchmal kurz angebunden ist,ist doch auch verständlich wenn eine ganze fuhre hunde kommen die versorgt werden müssen und es kann durchaus passieren das ein krankes tier dabei ist hallo es sind nunmal geschädigten tieren.und sie kann nicht im ausland sehen ob das tier krank ist oder nicht sie erfährt auch nur alles über internet
Nach oben Nach unten
thomann@
Gast



BeitragThema: belhadji   Do Jul 28, 2011 8:52 pm

entschuldigung muss nochmal schreiben habe gerade erst den komentar gelesen hallom hund zur probe aus dem ausland so nach dem motto ach der hund pass nicht zu uns frau belhadji schicken sie doch bitte zurück zu tötung oder ins elend hallo gehts noch es muss doch jedem klar sein das er ein problem hund bekommt.
Nach oben Nach unten
JR Ewing
Gast



BeitragThema: Re: Wir würden gerne erfahren, von welchem griechischen Tierschutzverein dieser Hund abgegeben worden ist.   Di Aug 02, 2011 5:55 am

Stellt Euch doch nicht so an !

Wer wirklich etwas sinnvolles für die Tiere tun möchte, sollte sein Geld einem seriösen anerkannten Verein spenden, der Kastrationsprojekte im Ausland durchführt. Alles andere hilft nicht und ist nur ein Geschäft mit der Ware Hund.
Nach oben Nach unten
Teddyx33
Gast



BeitragThema: Re: Wir würden gerne erfahren, von welchem griechischen Tierschutzverein dieser Hund abgegeben worden ist.   Do Aug 04, 2011 6:20 pm

Wir haben uns auch einen Hund dort geholt nachdem wir die Internetanzeige gesehen haben : " Anfängerhund, für Kinder geeignet - 4 Jahre aus rumänien ein spitzmischling." Doch es stellte sich in nachhineinen heraus das es kein Anfängerhund war , mit Kinder nicht klargekommen ist und schnappte & biss so viel er konnte. Wir haben es versucht mit Hundepsychologen aber es klappte nicht also entschieden wir uns diesen Hudn abzugeben ( nach ca. einem Jahr) . Ungefähr einen Monat später schauten wir uns die Internetaddresse wieder an um zu sehen ob der Hund nun wieder drin stehen würde - was er auch tat. Nur Leider stand dieses mal in der Kurzbeschreibung : "Ich komme aus Russland bin ein schäferhund mix und wurde in Deutschland in meiner abnahmestelle schlecht versorgt und mein misstrauen wurde gesteigert - ich brauche jemand liebesvolles der Zeit für mich hat". Wir waren allesamt schockiert und ich fühle micha uch recht betrogen denn anfangs hieß es er käme aus rumänien und sonstiges . Ich würde keinem empfehlen Hunde vond ort zu kaufen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wir würden gerne erfahren, von welchem griechischen Tierschutzverein dieser Hund abgegeben worden ist.   

Nach oben Nach unten
 
Wir würden gerne erfahren, von welchem griechischen Tierschutzverein dieser Hund abgegeben worden ist.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Zwei kleine English Setter Welpen würden gerne bald nach D reisen
» Bingo beim Tierschutzverein Viersen
» Katzen würden Mäuse kaufen
» Swing!!! Setter in Not!!!
» Ja, ich mag Tiere! - den Tierschutz in die eigene Hand nehmen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bullterrier-Bastel-Forum und mehr........ ::  :: allgemeine Hilfe-
Gehe zu: