Bullterrier-Bastel-Forum und mehr........

Ein kleines Forum für alle, die ihr Herz an Kampfschmuser verloren haben
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 TierfreundLich e. V. suchen Spender für Schäferhund Willis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Forum-Chefin
Forum-Chefin
Forum-Chefin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3160
Alter : 48
Anmeldedatum : 03.10.08

BeitragThema: TierfreundLich e. V. suchen Spender für Schäferhund Willis   Mi Apr 08, 2009 3:36 pm

Date: Thu, 02 Apr 2009 12:06:04 +0200
Subject: IG Tierschutz in Mittelhessen e. V. und TierfreundLich e. V. suchen Spender für Schäferhund Willis OPFrom: "Sebastian Kirchner"
To:


IG Tierschutz in Mittelhessen e. V. und TierfreundLich e. V. suchen Spender für Schäferhund Willis OP

TierfreundLich e. V. und IG Tierschutz in Mittelhessen e. V. appellieren an Hilfsbereitschaft


Lich ( kr. ) Binnen vier Wochen hat Willi eine erstaunliche Entwicklung geschafft. Der Schäferhund, der aus einer nicht gerade idealen Haltung fast ohne Umweltkontakte zur Interessengemeinschaft Tierschutz in Mittelhessen e. V. kam, ist interessiert an seiner Umgebung, reagiert ohne Aggressionen auf fremde Menschen und Tiere und hört auf "seine" Menschen. Allenfalls muss man ihn einmal "Wilhelm" nennen, dann gehorcht er aufs Wort. Willi hinkt nach einer Operation am linken Vorderbein in der Gießener Veterinärklinik nur noch ein wenig.

Doch der Eingriff wird 1200 bis 1300 Euro kosten. Außer der IG Tierschutz bittet auch TierfreundLich um Spenden, um diesen Betrag aufbringen zu können. Martin Rauscher ist Vorsitzender der IG Tierschutz. Der Verein mit Mitgliedern unter anderem aus Gießen, Pohlheim und Lumda betreibt in Gießen im Seltersweg eine Verteilstelle fürTierfutter. Damit will der 2007 gegründete Verein es Menschen mit geringem Einkommen wie Hartz IV, Sozialhilfe oder kleiner Rente ermöglichen, ihr Tier zu behalten, auch wenn sie sich aus eigener Tasche das Futter nicht mehr leisten könnten. Damit soll vermieden werden, dass Hunde, Katzen oder andere Vierbeiner in ohnehin überfüllte Tierheime kommen.

Die Vorsitzende von TierfreundLich, Sabine Haibach, lobte die Zusammenarbeit: "Unsere beiden Vereine ergänzen sich ideal". TierfreundLich mit seinem System von privaten Pflegestellen und dem geplanten kleinen Tierheim (unter anderem als Quarantänestation) und die Interessengemeinschaft Tierschutz seien wie für einander maßgeschneidert. Martin Rauscher lobte die Hilfsbereitschaft der erfahrenen Tierschützer aus Lich und anderen Kreisgemeinden, die "unserem noch sehr jungen Verein" bei allen Unklarheiten gerne unter die Arme griffen.

Mit Willi war das, wie der Vereinsvorsitzende erzählte, so: Als der Schäferhund in die Obhut der Interessengemeinschaft kam, hatte er eine unversorgte Beinverletzung. Weil ein Knochen im Unterschenkel deshalb nicht weiter wachsen konnte, hinkte der Schäferhund stark, und das Gehen bereitete ihm offensichtlich starke Schmerzen. Die Interessengemeinschaft Tierschutz brachte den Hund in die Gießener Veterinärklinik und ließ ihn dort erst einmal röntgen. Die Diagnose ließ zunächst zwei aufeinander folgende Operationen nötig erscheinen, die dann aber doch in einem Eingriff bewältigt werden konnten.

Martin Rauscher und die anderen Mitglieder der "IG" sind dankbar für die zuvorkommende Aufnahme Willis in der Klinik. Eine Rechnung haben sie noch nicht bekommen, aber sie wird ziemlich sicher im genannten Bereich liegen. "Wir können das Geld bisher auch gar nicht aufbringen", räumt Rauscher ein. Da Willi aber keine weiteren gesundheitlichen Probleme hatte und das jetzt noch vorhandene Hinken auch verschwinden werde, habe man die Operation gewagt.

Martin Rauscher und Sabine Haibach bitten deshalb alle Tierfreunde um Spenden an die Interessengemeinschaft Tierschutz in Mittelhessen (Konto 482 605 00 bei der Volksbank Mittelhessen, Bankleitzahl 51390000). Zusätzlich zu den Operationskosten braucht Willi auch noch Physiotherapie.

Sollte der Spendenaufruf so erfolgreich sein, dass die Behandlungskosten davon mehr als beglichen werden können, möchte die IG Tierschutz den etwaigen "Überschuss" für den Ankauf weiterer Futtermittel verwenden. Der Verein nimmt in seiner Verteilstelle im Seltersweg gegenüber von Tabakwaren Möser (offizielle Adresse Goethestraße 53) jeden Samstag von 10 bis 14 Uhr auch Sach- und Futterspenden entgegen. Am Samstag nach Ostern, 18. April, wird dort übrigens ab 10 Uhr das einjährige Bestehen der Einrichtung gefeiert.

Wenn die Behandlungskosten beglichen sind, sucht die Interessengemeinschaft Tierschutz auch ein neues Herrchen oder Frauchen, bei denen Willi es besser hat. Interessenten, die nicht unbedingt einen Supersportler wollen, können sich unter der Telefonnummer: 0700 44181638 oder 0151 57318171 bei den Tierschützern melden.


Quelle: Gießener Anzeiger vom 31.03.2009


Willis Beschreibung unter http://www.ig-tierschutz.de/000001985b0ce1e49/03c1989ae10e70403/index.html#03c1989bce0aedf02


Wir bitten um großzügige Verteilung !!! Allerbesten Dank für Eure Mithilfe !!!



Mit den besten Grüßen



Sebastian Kirchner

- 1. Beirat der IG Tierschutz in Mittelhessen e. V.

Geschäftsadresse:

Wismarer Weg 242

D-35396 Gießen

Telefon: 0700 44181638

24-Stunden-Notfall-Telefon: 015...

eMail: info@ig-tierschutz.de

Internet: http://www.ig-tierschutz.de

http://www.hier-gibts-futter.de

[b][i]
Nach oben Nach unten
http://bullyinlove.forumieren.com
 
TierfreundLich e. V. suchen Spender für Schäferhund Willis
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Husky-Schäferhund-Mix ETHER aus Verdun (F) sucht ...
» Husky- Schäferhund- Mischling Adan
» Bildertagebuch - Thai (jetzt Oskar), armer und junger Schäferhund ... sucht DRINGEND liebevolle Menschen die seine gebrochene Seele heilen VERMITTELT!
» Bildertagebuch - Cross, junger Schäferrüde... - VERMITTELT!
» Nico, Deutscher Schäferhund, geb. 2009, Graz (Ö)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bullterrier-Bastel-Forum und mehr........ ::  :: allgemeine Hilfe-
Gehe zu: